Werbung


1. FC Union Berlin - VfL Bochum Vorschau: Mit Heimsieg sicher in die Europa League!

Union Berlin - Vfl Bochum Vorschau

Bildquelle: Harleypaul on Tour [], (Bild bearbeitet)

Zum großen Saisonfinale empfängt der 1. FC Union Berlin am Samstag (Anpfiff 15.30 Uhr) den VfL Bochum. Für die Gäste aus dem Revier geht es am letzten Spieltag um nichts mehr, bei den Eisernen entscheidet sich, in welchem europäischen Wettbewerb mitgemischt wird. Das Gute: Die Unioner haben es selbst in der Hand! In unserer 1. FC Union Berlin VfL Bochum Vorschau gibt es alle wichtigen Informationen zum Spiel.

Durch den famosen 4:1-Kantersieg beim SC Freiburg steht bereits seit letzter Woche fest: Der 1. FC Union Berlin spielt kommende Saison wieder auf internationaler Bühne - unfassbar! Die einzig spannende Frage lautet: Europa League oder Conference League? In welchem Wettbewerb werden die Eisernen an den Start gehen.

Fernduell um Europa League: 1. FC Union mit Vorteilen gegenüber Köln

Im abschließenden Heimspiel gegen den VfL Bochum hält der 1. FC Union im Fernduell mit dem 1. FC Köln sein Schicksal in den eigenen Händen. Gewinnt die Fischer-Elf, ist Union die Teilnahme an der Europa League sicher! Bei allen anderen Ausgängen sind die Köpenicker indes auf Schützenhilfe des VfB Stuttgart angewiesen, bei denen die Kölner am finalen Spieltag gastieren.

Der 1. FC Köln hat in der Bundesliga Tabelle als Siebter mit 52 Punkten nur zwei Zähler weniger als die Rot-Weißen, die Sechster sind. Gut für Union: Köln-Gegner Stuttgart kämpft vor heimischer Kulisse noch um den Klassenerhalt und wird entsprechend alles reinwerfen. Für Union-Gegner VfL Bochum geht es indes nur noch um die goldene Ananas! Der Aufsteiger ist als Elfter im gesicherten Mittelfeld. Weder nach oben noch nach unten geht es für den Revierklub um etwas.

Urs Fischer: „Europa League ist eine Stufe höher“

Die Ausgangslage lässt die Europa League-Träume in und um dem Stadion An der Alten Försterei weiter reifen. Und beim 1. FC Union schielt man selbstverständlich schon in Richtung Europa League. „Die Chance besteht, sich für einen Wettbewerb zu qualifizieren, bei dem man nicht in die Qualifikation muss. Direkt in der Gruppenphase dabei zu sein, ist schon etwas anderes. Beide Wettbewerbe sind interessant. Die Europa League ist jedoch eine Stufe höher.“

Und bei Union Berlin ist auch schon alles für die große Saisonabschlussfeier angerichtet, die im Idealfall mit der EL-Qualifikation gekrönt wird. Die Party steigt auf dem Parkplatz vor der Haupttribüne. Gegen 18.30 Uhr werden Mannschaft und Trainerteam auf dem Balkon vor der Haupttribüne erwartet, um mit rund 10.000 Union-Fans gemeinsam zu feiern. Ab 20 Uhr gibt es zudem noch Live Musik von einer eigens vor dem Stadion aufgebauten Bühne.

Formstarke Unioner: 5 Siege in letzten 6 Spielen

Der 1. FC Union Berlin kann mit reichlich Optimismus, Selbstvertrauen und Zuversicht in den Kampf ums EL-Ticket gehen. Denn die Eisernen sind in der Bundesliga seit mittlerweile sechs Spielen ungeschlagen und holten in dieser Spanne satte 16 von 18 möglichen Punkten! Anders ausgedrückt: Fünf der letzten sechs Partien wurden mit einem Torverhältnis von 14:4 gewonnen.

Dabei wurde auch gegen die direkte Europapokal-Konkurrenz wie Köln (1:0), RB Leipzig (2:1) oder zuletzt Freiburg dreifach gepunktet. Einziger Schandfleck ist sicher das 1:1 im letzten Heimspiel gegen Absteiger Greuther Fürth.

Festung Alte Försterei: Nur Bayern & BVB gewannen bei Union Berlin

Dennoch war die Alte Försterei auch in dieser grandiosen Bundesliga-Spielzeit der Eisernen eine echte Festung. Lediglich die Großkopferten vom FC Bayern (2:5) und Borussia Dortmund (0:3) konnten im Wohnzimmer des 1. FC Union Berlin einen Sieg landen. Ansonsten stehen neun Siege und fünf Remis zu Buche.

 

 

Beim VfL Bochum herrscht ebenfalls Vorfreude vor dem Auswärtsspiel in Köpenick. „Das wird nochmal eine tolle Kulisse und ein toller Abschluss für uns“, ließ VfL-Cheftrainer Thomas Reis wissen. Die Bochumer haben schließlich auch allen Grund zur Freude, machte der Aufsteiger doch den Klassenerhalt frühzeitig klar.

VfL Bochum feierte zuletzt 2 Siege in Folge

Die Formkurve der Gäste von der Castroper Straße zeigt ebenfalls nach oben. In der Liga holte der Revierklub zuletzt zwei Siege. Dem denkwürdigen 4:3-Auswärtssieg beim BVB ließ der VfL Bochum am vergangenen Spieltag ein 2:1-Heimsieg gegen Arminia Bielefeld folgen. Davor glückte der Reis-Auswahl in sechs Partien nur ein Dreier, denen vier Niederlagen gegenüberstehen.

Doch ausgerechnet auswärts wusste der VfL in der Rückrunde zu überraschen. Nur zwei der letzten sechs Gastspiele wurden verloren (2 Siege, 2 Unentschieden). Nun werden die Bochumer um den ehemaligen Unioner Publikumsliebling Sebastian Polter versuchen, auch aus Köpenick Zählbares zu entführen.

1. FC Union vs. VfL Bochum Direktvergleich: Kein Remis in Berlin

Die Statistik spricht allerdings klar für den 1. FC Union. Das Hinspiel im Ruhrstadion entschieden die Eisernen durch einen Treffer von Max Kruse mit 1:0. Es war zugleich das erste Bundesligaduell zwischen den Teams. Und von den insgesamt 22 Paarungen konnte Union 13 gewinnen, der VfL Bochum kommt auf sieben Siege (3 Unentschieden).

Interessant: In Berlin gab es zwischen dem 1. FC Union Berlin und VfL Bochum noch nie ein Remis! Wobei die Eisernen neun ihrer elf letzten Heimspiele gegen den VfL siegreich gestalteten. Außerdem endete keines der 22 Pflichtspiele zischen den Klubs torlos.

Union Berlin - VfL Bochum: Voraussichtliche Aufstellungen

Dem 1. FC Union plagen in der Abwehr einige Verletzungssorgen. Neben Timo Baumgartl werden auch weiterhin Torwart Frederik Rönnow und wahrscheinlich auch Innenverteidiger Dominique Heintz ausfallen. Für Rönnow steht Andreas Luthe, der 15 Jahre in Bochum spielte, zwischen den Pfosten. Julian Ryerson dürfte Heintz in der Dreierkette ersetzen. Ansonsten hat Urs Fischer alle Mann an Bord.

  • Mögliche Aufstellung Union Berlin: Luthe - Jaeckel, Knoche, Ryerson - Trimmel, Khedira, Gießelmann - Haraguchi, Prömel - Becker, Awoniyi

Beim VfL Bochum wird Trainer Thomas Reis wohl Ersatzkeeper Michael Esser den Vorzug vor der etatmäßigen Nummer 1 Manuel Riemann geben. Ansonsten müssen die Gäste lediglich auf Verteidiger Konstantinos Stafylidis verzichten, der wegen Knieproblemen nicht mitwirken kann.

  • Mögliche Aufstellung VfL Bochum: Esser - Gamboa, Masovic, Leitsch, Danilo Soares - Losilla - Pantovic (Osterhage), Rexhbecaj - Asano, Holtmann – Polter

Saison 2021/2022

Werbung