Werbung


1. FC Union Berlin - 1. FSV Mainz 05 Vorschau: Duell mit ungleichen Vorzeichen

Vorschau Union Berlin gegen Mainz 05

Bildquelle: Harleypaul on Tour [], (Bild bearbeitet)

Der 24. Spieltag der Bundesliga beschert dem 1. FC Union Berlin das Duell mit Tabellennachbarn 1. FSV Mainz 05. Dennoch könnten die Vorzeichen kaum ungleicher sein. Die Eisernen sind extrem angeschlagen, während die Nullfünfer als die formstärkste Mannschaft der Bundesliga angereist kommen. Glückt dem 1. FCU endlich die Trendwende? In unserer 1. FC Union Berlin - 1. FSV Mainz 05 Vorschau gibt es alle Infos zur Partie.

Mit dem 1. FC Union Berlin und 1. FSV Mainz 05 steigen am Samstag (15.30 Uhr Anpfiff) zwei direkte Tabellennachbarn in den Ring. Mit 34 Zählern liegen beide Teams gleichauf, Mainz liegt nur dank des besseren Torverhältnisses (+8 vs. -2) als Achter einen Rang über den Rot-Weißen. Doch von der tabellarischen Ausgangslage sollte man sich nicht blenden lassen. Denn die Formkurve der Eisernen und Nullfünfer könnte kaum gegensätzlicher verlaufen.

Krisen-Unioner aufgepasst: FSV Mainz ist formstärkster Bundesligist

Union Berlin durchlebt nach drei Zu-Null-Niederlagen derzeit seine größte Schwächephase der Saison. Letzte Woche mussten die Köpenicker mit dem 0:1 bei Kellerkind Arminia Bielefeld den nächsten Rückschlag verdauen. Wie schon zwei Wochen zuvor in Augsburg (0:2) verlor die Fischer-Elf erneut bei einem Abstiegskandidaten. Zwischendurch hatte Borussia Dortmund wenig Mühe, mit einem souveränen 3:0 im Stadion An der Alten Försterei den Dreier zu entführen.

Kann der 1. FC Union nun ausgerechnet gegen den FSV Mainz seine tor- und punktlose Durststrecke beenden? Es wird eine knifflige Aufgabe, denn die Mainzer sind in der Bundesliga aktuell das Team der Stunde. Die Rheinhessen behielten zuletzt gegen den CL-Kandidaten Bayer Leverkusen mit 3:2 die Oberhand und holten sieben von neun möglichen Punkten aus den vergangenen drei Ligaspielen. Beschränkt man sich auf dieses Zeitfenster ist der FSV Tabellenführer und formstärkster Bundesligist. Union ist beim tabellarischen Blick auf die letzten drei Spieltage derweil das Schlusslicht!

1. FC Union will Kruse-Fluch beilegen - Awoniyi seine Torflaute

Natürlich drängt sich ein Kausalzusammenhang der Union-Krise mit dem überraschenden Abschied von Max Kruse (zum VfL Wolfsburg) auf. Denn bekanntlich begann direkt danach die torlose Talfahrt. Gegen den 1. FSV Mainz bietet sich nun die nächste Gelegenheit den Kruse-Fluch zu beenden.

Dabei wird auch Taiwo Awoniyi wieder unter Beobachtung stehen, der seinerseits seinen persönlichen Tor-Fluch stoppen will. Mit neun Ligatreffern ist der 24-Jährige nach wie und mit Abstands Unions torgefährlichster Angreifer. Doch letztmals traf der nigerianische Stürmer am 14. Spieltag. Die Tor-Durststrecke von Awoniyi erstreckt sich mittlerweile auf 444 Spielminuten.

1. FSV Mainz: Moral, Kampfgeist und Mentalität als Faustpfand

Zwar leidet auch beim 1. FSV Mainz mit Jonathan Burkhardt der beste Torschütze (7 Treffer) unter einer akuten Flaute und wartet seit geschlagenen 785 Minuten auf einen Treffer. Dennoch kann das die Stimmung der Rheinhessen in keiner Weise trüben. Die Mainzer haben einen Lauf, standen diese Saison nie schlechter als Rang elf da und sind drauf und dran, sich in oberen Tabellenhälfte zu etablieren.

 

 

FSV-Coach Bo Svensson hat der Mannschaft Moral und Kampfgeist eingetrichtert und eine Mannschaft aus Mentalitätsmonstern geformt. Bestes Beispiel der jüngste 3:2-Erfolg gegen Leverkusen, als man die Partie in einer denkwürdigen Schlussphase mit zwei späten Treffern drehen konnte. Auch beim vorherigen 1:1 beim SC Freiburg und 2:0-Heimerfolg gegen die TSG Hoffenheim zeigte der FSV Mainz überzeugenden Leistungen.

Abwehrbollwerk: FSV Mainz mit bester Defensive der Liga

Hinzukommt: Die Mainzer, die übrigens in der Vorsaison zur gleichen Zeit als Tabellen-17. intensiv um den Klassenerhalt zittern mussten, haben sich unter Svensson auch defensiv enorm gesteigert. Zusammen mit dem FC Bayern und Freiburg stellen die Nullfünfer sogar die besten Defensivabteilung der Liga! 26 Gegentore kassierte Mainz erst bislang. Macht einen Schnitt von gerade einmal 1,13 Gegentoren pro Spiel.

Aus dem Abwehrbollwerk, dass diese Saison bereits achtmal zu Null spielte, sticht allen voran Kapitän Moussa Niakhaté heraus. Aber auch auf Torwart Robin Zentner ist Verlass, während in der Offensive neben Burkhardt zudem noch Karim Onisiwo heraussticht. Der Däne ist mit acht Assist bester Vorlagengeber der Svensson-Elf.

Auswärtsschwäche der Mainzer als Chance für Union Berlin

Dennoch: Unverwundbar ist der 1. FSV Mainz 05 keinesfalls! Allen voran auswärts haben die Nullfünfer so ihre Probleme. Der FSV ist in der Ferne seit sechs Spielen ohne Sieg und kassierte in dieser Phase nicht weniger als fünf Niederlagen. Die Auswärtsschwäche könnte dem heimstarken Eisernen zum entscheidenden Vorteil gedeihen.

 

 

Zumal am Samstag immerhin auch wieder 10.000 Zuschauer in der Alten Försterei sitzen und den 1. FCU in gewohnter Manier supporten werden. Zwar kassierte man mit dem 0:3 gegen den BVB vor zwei Wochen die zweite Heimpleite der Saison bzw. der letzten 27 Partien. Doch zuvor triumphierte nur der FC Bayern in Köpenick.

1. FC Union Berlin - Mainz 05: Direktvergleich

Die Bundesliga-Bilanz zwischen dem 1. FC Union und Mainz 05 fällt aus Berliner Sicht positiv aus. Drei von fünf Bundesligaspielen gestalteten die Eisernen siegreich, zudem gab es je ein Unentschieden und eine Niederlage. Auch im Hinspiel am Bruchweg behielt die Fischer-Auswahl mit 2:1 die Oberhand. Unvergessen das letzte Duell dieser beiden Teams in der Alten Försterei im Oktober 2020. Union schickte Mainz mit einer 4:0-Klatsche nach Hause.

Und: Gegen keinen anderen Bundesligisten hat Union Berlin seit dem Aufstieg 2020 häufiger getroffen als gegen den FSV. Zehn Tore stehen zu Buche.

1. FC Union vs. FSV Mainz: Mögliche Aufstellungen

Nach verbüßter Gelbsperre kann Abwehrsäule Robin Knoche wieder mitwirken und wird wohl direkt wieder in die Startelf rücken. Ohnehin hat FCU-Coach Urs Fischer kaum Personalprobleme. Einzig Keita Endo und Andras Schäfer fallen für die Partie aus.

  • Mögliche Aufstellung Union Berlin: Luthe - Jaeckel, Knoche, Baumgartl - Trimmel, Khedira, Gießelmann - Becker, Prömel - Awoniyi, Michel

Die Gäste aus Mainz müssen weiterhin auf den verletzten Innenverteidiger Jeremiah St. Juste verzichten. Ansonsten fehlt mit Finn Dahmen „nur“ noch der Ersatztorwart. Personell sieht es also auch für FSV-Coach Bo Svensson gut aus.

  • Mögliche Aufstellung 1. FSV Mainz: Zentner - Bell, Hack, Niakhaté - Widmer, Stach, Kohr, Aaron - Burkhardt, J.-S. Lee (Boëtius) – Onisiwo

Saison 2021/2022

Werbung