Werbung


1. FC Union Berlin - FC Augsburg Vorschau: Gute Aussichten auf Sieg gegen Angstgegner

Union Berlin - FC Augsburg Vorschau

Bildquelle: JVE - Eiserne-Unioner.de [], (Bild bearbeitet)

Nach der Länderspielpause geht es für den 1. FC Union Berlin in der Bundesliga mit dem nächsten Heimspiel weiter. Die Köpenicker empfangen am Samstag (Anpfiff 15.30 Uhr) im Rahmen des 4. Spieltags den schwächelnden FC Augsburg. Ein Angstgegner, doch die Vorzeichen auf den nächsten Dreier stehen gut. Außerdem gibt es mit dem FCA noch eine Rechnung zu begleichen. In der 1. FC Union Berlin FC Augsburg Vorschau gibt es alle Infos zum Spiel.

1. FC Union Berlin vs. FC Augsburg: Ein Duell der Gegensätze! Denn während die Eisernen sehr ordentlich aus dem Startblock in die noch blutjunge Bundesliga-Saison gekommen sind und es sich mit fünf Punkten aus den ersten drei Spielrunden auf Rang acht gemütlich gemacht haben, herrscht in Augsburg Tristesse. Nur einen mickrigen Zähler konnte die Weinzierl-Elf verbuchten und grüßt mit einem miesen Torverhältnis von 1:8 aus dem Tabellenkeller. Die Fuggerstädter sind Vorletzter!

Vor einem Jahr: Union kassierte letzte Heimpleite gegen FC Augsburg

Doch zumindest der Blick in die Statistik wird im Lager der bayerischen Schwaben für Aufmunterung sorgen. Schließlich war es ausgerechnet der FC Augsburg, der den Unioner die letzte Heimpleite beifügen konnte. Fast genau ein Jahr ist es her, als die Süddeutschen mit 3:1 im Stadion An der Alten Försterei triumphierten.

Union Berlin legte nach dieser Schlappe aber eine eindrucksvolle Heimserie hin und verwandelte die Alte Försterei in eine uneinnehmbare Festung. Denn nach dieser Niederlage hat der 1. FCU kein Heimspiel mehr verloren. Die Zahlen lesen sich ausgesprochen gut. 18 Heimspiele in Folge in der Bundesliga ungeschlagen und dabei je neun Siege und Unentschieden verbucht. Nur Branchenprimus FC Bayern (29) und Eintracht Frankfurt (20) können derzeit im deutschen Fußball-Oberhaus eine längere Serie ungeschlagener Spieler auf heimischen Boden vorweisen.

1. FC Union überzeugt gegen Gladbach - Awoniyi treffsicher

Natürlich will der 1. FC Union den Nimbus der Unbesiegbarkeit im eigenen Wohnzimmer gegen den FC Augsburg verteidigen. Möglichst mit einem Sieg. Die Voraussetzungen sind vielversprechend. Zum einen hat Trainer Urs Fischer nahezu alle Mann an Bord und keine nennenswerten Ausfälle zu beklagen. Zum anderen konnten die Ost-Berliner im letzten Spiel vor der Länderspielpause einen verdienten 2:1-Triumph gegen Borussia Mönchengladbach bejubeln. Der erste Sieg, nachdem es zuvor zwei Unentschieden gegen Bayer Leverkusen (1:1) und bei der TSG Hoffenheim (2:2) gab.

Gegen die Fohlen lieferten die Eisernen eine überzeugende Leistung, in der insbesondere die Offensive, um Max Kruse mit Effizienz zu gefallen wusste. Dabei konnte sich auch wieder einmal der formstarke und treffsichere Taiwo Awoniyi in die Torschützenliste eintragen. Der Nigerianer erzielte somit in allen drei Ligaspielen ein Tor.

FC Augsburg mit massiven Startschwierigkeiten

Während sich Union Berlin über den besten Saisonstart ihrer noch jungen Bundesliga-Historie freuen darf und überdies saisonübergreifend seit acht Pflichtspielen unbesiegt ist, sieht es beim FC Augsburg sehr düster aus. Zuletzt kassierte der FCA vor eigenem Publikum eine heftige 1:4-Abreibung gegen Bayer Leverkusen. Auch am 1. Spieltag kamen die Fuggerstädter daheim gegen Hoffenheim böse mit 0:4 unter die Räder.

Dazwischen gab es noch eine Nullnummer bei Eintracht Frankfurt, gleichbedeutend mit dem bis dato einzigen Punktgewinn. Doch damit nicht genug. Der FC Augsburg reist mit der „Empfehlung“ von sieben sieglosen Bundesliga-Auswärtsspielen nach Köpenick, von denen nicht weniger als sechs verloren gingen!

 

 

FCA mit großen Personalsorgen - vor allem in der Defensive

Beim FC Augsburg drückt sowohl in der Offensive als auch der Defensive der Schuh. Die Länderspielunterbrechung kam für die kriselnden Fuggerstädter zwar durchaus zu einem günstigen Zeitpunkt. Aber zu allem Überfluss wird FCA-Coach Markus Weinzierl auch noch von heftigen Personalsorgen belastet. Vor allem in der Defensive türmen sich die Ausfälle.

Mit Jeffrey Gouweleeuw und Felix Uduokhai haben wir zwei große Fragezeichen“, sagte Weinzierl über das Innenverteidiger-Duo. Zudem kehrte die dänische Abwehrkraft Frederik Winther mit Fieber von der Länderspielreise zurück. Und mit Tobias Strobl, Jan Moravek und Carlos Gruezo stehen gleich drei zentrale Mittelfeldspieler nicht zur Verfügung.

Direktvergleich: FC Augsburg ein Angstgegner für Union Berlin

Obwohl die Ausgangslage für den FC Augsburg kaum schlechter sein könnte, können die Gäste immerhin Mut aus dem Direktvergleich schöpfen. Denn gegen Union Berlin konnte der FCA letzte Saison als einziger Bundesligist beide Duelle siegreich gestalten - 3:1, 2:1. Und von den bisherigen acht Duellen (4x Bundesliga, 4x 2. Liga) ging nur eines verloren.

Insgesamt liest sich die Union Berlin FC Augsburg Bilanz aus Sicht des FCA mit drei Siegen, vier Remis und nur einer Pleite äußerst positiv. Doch von diesen statistischen Zahlenspielen werden sich die Eisernen wohl kaum aus der Ruhe bringen lassen.

Union Berlin - FC Augsburg: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Beim 1. FC Union kehrt Marvin Friedrich nach verbüßter Rotsperre wieder in die Startelf zurück. Darüber hinaus könnte Neuzugang Kevin Möhwald direkt beginnen, alternativ ist Levin Öztunali ein Kandidat für die erste Elf.

  • Mögliche Aufstellung Union Berlin: Luthe - Friedrich, Knoche, Baumgartl - Khedira - Trimmel, Haraguchi, Möhwald (Öztunali), Gießelmann - Kruse, Awoniyi

 

Beim FC Augsburg gibt es vor dem Anpfiff jede Menge personelle Fragezeichen. Aufgrund der angespannten Personaldecke in der Abwehr dürfte Reece Oxford erneut beginnen. Im Mittelfeld bangen die Fuggerstädter auch um den Einsatz von U21-Europameister Arne Maier (muskuläre Probleme). Der Einsatz von Uduokhai ist fraglich und über seinen Einsatz dürfte erst morgen entschieden werden. In vorderster Front hat Florian Niederlechner gegenüber Alfred Finnbogason die Nase knapp vorne.

  • Mögliche Aufstellung FC Augsburg: Gikiewicz - Gumny, Oxford (Gouweleeuw), Uduokhai, Iago - Dorsch - Caligiuri, Maier - Hahn, Vargas – Niederlechner

Saison 2021/2022

Werbung