Werbung


SC Freiburg - 1. FC Union Berlin Vorschau: Topspiel der Überraschungsteams

SC Freiburg gegen UnioN berlin Vorschau 15. Spieltag

Bildquelle: Harleypaul on Tour [], (Bild bearbeitet)

Am letzten Bundesliga-Spieltag 2022 kommt es zu einem echten Spitzenspiel - und der 1. FC Union Berlin ist involviert. Denn die Eisernen gastieren am Sonntag beim SC Freiburg. Es ist das Duell der beiden großen Überraschungsteams dieser Saison. Finden die Eisernen nach den jüngsten Dämpfern ausgerechnet bei den heimstarken Breisgauern in die Erfolgsspur zurück? In der SC Freiburg Union Berlin Vorschau gibt es alle Infos zum Sonntags-Kracher.

Die Bundesliga verabschiedet sich am Sonntag (17.30 Uhr) mit einem echten Topspiel in die WM-Pause und damit vorzeitig in den Winterschlaf. Denn die sensationelle tabellarische Ausgangslage vor dem Duell zwischen dem SC Freiburg und 1. FC Union Berlin im Europapark-Stadion lautet: Dritter gegen Zweiten! Unfassbar!

Freiburg und 1. FC Union historisch gut & Stammgast in der Spitzengruppe

Sowohl der Sportclub als auch der FCU spielen eine historisch starke Hinrunde im deutschen Fußball-Oberhaus. Noch nie zuvor hatten beide nach 14 Runden 27 Punkte auf dem Konto. Der Sieger des Spitzenspiels überwintert als Bayern-Jäger Nummer eins. Das ist sicher.

Bemerkenswert außerdem: Die Top-Platzierungen des SC Freiburg und Union Berlin sind keine zufälligen Momentaufnahmen. Der Sportclub aus Freiburg hat sich seit dem 3. Spieltag in den Top 3-Plätzen festgebissen. Die Eisernen aus Köpenick war hingegen nur zu Saisonbeginn einmal nicht Bestandteil der ersten Vier und grüßten sogar sieben Spieltage von der Tabellenspitze. Zur Krönung schafften beide Überraschungsteams im Europapokal den Sprung in die K.o.-Runde.

Schwächephase Union Berlin: Nur ein Sieg in vier Spielen - auswärts anfällig

Allerdings bekam die hervorragende Hinrunde der Köpenicker zuletzt einige Dellen. In den vergangenen vier Ligaspielen glückte nur ein Sieg (1 Remis, 2 Niederlagen). Und der 2:1-Erfolg gegen Gladbach war dabei dank des Last-Minute-Treffers von Danilho Doekhi auch noch glücklich. Jüngst gegen Angstgegner FC Augsburg reichte es im Stadion An der Alten Försterei trotz zweimaliger Führung und klarem Chancenplus nur zu einem 2:2.

Noch schlechter lief es für den 1. FC Union auswärts. Die letzten beiden Gastspiele wurden verloren. Dem 1:2 bei Kellerkind VfL Bochum folgte eine herbe 0:5-Klatsche beim zuvor kriselnden Bayer Leverkusen. Die Eisernen haben - besonders auf gegnerischem Geläuf - ihren Flow verloren und kassierten in den letzten vier Auswärtsspielen drei Niederlagen. Einzig beim VfB Stuttgart (1:0) gab es - ebenfalls in letzter Minute - einen Dreier zu bejubeln.

SC Freiburg trotz Leipzig-Pleite gut drauf

Nicht unbedingt die beste Voraussetzung für das schwere Auswärtsspiel in Freiburg. Wenngleich auch die Truppe von Christian Streich am letzten Wochenende Federn ließ. Der Tabellendritte musste sich unter der Woche bei den stark aufgelegten Dosenkickern aus Leipzig mit 1:3 geschlagen. Es war allerdings im 14. Ligaspiel erst die dritte Schlappe für den SCF.

Außerdem reihten die Freiburger zuvor drei souveräne 2:0-Siege aneinander - gegen Bremen, auf Schalke und gegen Köln! Somit ist dem Sportclub weiterhin eine starke Verfassung zu attestieren.

Vorsicht vor ruhenden Bällen: Freiburg als Standard-König

Aufpassen muss der 1. FC Union am Sonntag vor allem auf gegnerische Standards. Denn Freiburg ist bei ruhenden Bällen traditionell brandgefährlich. Acht der bisherigen 21 Treffer resultieren aus einer Standardsituation - Bestwert in der Bundesliga. Ganze sechsmal hatte dabei Standard-Spezialist und Präzisionsschütze Vincenzo Grifo sein feines Füßchen im Spiel.

 

 

Seit der Saison 2017/18 gehört der SC Freiburg durchweg zu den vier gefährlichsten Standard-Teams der Liga. Urs Fischer ist das natürlich nicht verborgen geblieben. „Für einen langen Ball sind sie sich nicht zu schade und werden auch über Standards immer wieder gefährlich“, erklärte der Union-Coach. Fischer, seit Juli 2018 bei den Eisernen, ist übrigens nach SCF-Trainer Christian Streich (seit Ende 2011 im Amt) der dienstälteste Bundesliga-Trainer.

Union vor schwerer Aufgab: SCF defensiv stabil & heimstark

Doch auch die Defensive der Breisgauer ist nicht zu verachten. Der SC Freiburg kassierte erst 16 Gegentore und stellt zusammen mit Union (auch 16 Gegentore) nach dem FC Bayern (12) die beste Abwehr der Liga. Abwehrchef Matthias Ginter, der noch nicht eine Liga-Minute verpasste, ist einer der Hauptgründe hierfür. Der Nationalspieler kehrte im Sommer zu seinem Ex-Klub zurück und ist die tragende Säule im Defensivverbund.

Darüber hinaus ist der SC Freiburg heimstark. Nur die beiden Borussias aus Dortmund (3:1) und Gladbach (1:1) konnten Zählbares aus dem Europapark-Stadion entführen. Die restlichen vier Heimspiele in der Bundesliga hat die Streich-Truppe siegreich gestaltet. Wettbewerbsübergreifend ist Freiburg gar seit neun Pflichtspielen daheim ungeschlagen (7 Siege, 2 Unentschieden).

Direktvergleich: 1. FC Union als unbequemer Freiburg-Gegner

Die Gesamtbilanz zwischen den Klubs ist fast ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für Union Berlin. Von insgesamt zwölf Aufeinandertreffen konnten die Eisernen fünf zu ihren Gunsten entscheiden. Viermal behielt der SC Freiburg die Oberhand, drei Duelle endeten unentschieden,

Beschränkt man sich auf die Bundesliga, sieht allerdings aus Union-Sicht deutlich besser. Die Köpenicker sind seit vier Duellen gegen den SCF ungeschlagen (2 Siege, 2 Unentschieden) und triumphierten dabei in den letzten beiden Auswärtsspielen im Breisgau. In der vergangenen Saison gab es einen deutlichen 4:1-Kantersieg. Von den sechs Bundesligapartien zwischen beiden Klubs, hat der 1. FC Union lediglich eines verloren (3 Siege, 2 Unentschieden)

SC Freiburg vs. Union Berlin: Die möglichen Aufstellungen

Der SC Freiburg muss sein letztes Ligaspiel 2022 wohl ohne Daniel-Kofi Kyereh bestreiten. Der Offensivspieler plagt sich weiter mit einem Infekt herum und fällt krankheitsbedingt aus. Ansonsten hat Christian Streich alle potenziellen Stammkräfte an Bord. Grifo, der in Leipzig erstmals die Jokerrolle ausübte, wird wohl wieder beginnen und den Platz von Woo-yeong Jeong bekommen.

  • Mögliche Aufstellung SC Freiburg: Flekken - Kübler, Ginter, Lienhart - Sildillia, Eggestein, Höfler, Günter - Doan, Grifo – Gregoritsch

Urs Fischer muss in Freiburg neben Torwart Frederik Rönnow und Mittelfeldakteur Andras Schäfer, die beide verletzungsbeding ausfallen, auch auf Stammkraft Rani Khedira verzichten. Khedira, der bislang immer in der Startelf stand, muss eine Gelbsperre absitzen. Somit dürfte Paul Seguin nach seinem Startelfdebüt gegen Augsburg auch in Freiburg in der Anfangsformation stehen und Morten Thorsby könnte ebenfalls noch reinrutschen. Im Sturm streiten sich Kevin Behrens und Jordan um den Platz neben Sheraldo Becker.

  • Mögliche Aufstellung Union Berlin: Grill - Jaeckel, Knoche, Diogo Leite - Trimmel, Seguin, Ryerson - Thorsby, Haberer - Becker, Behrens (Jordan)

Saison 2022/2023

Werbung