Werbung


Bayer Leverkusen - Union Berlin Vorschau: Eiserne zu Gast beim kriselnden Angstgegner

13. Spieltag Union Berlin zu Gast bei Bayer Leverkusen

Bildquelle: -wuppertaler [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Der Schlussspurt bis zur WM-Pause beginnt für den 1. FC Union Berlin am Sonntag mit dem Gastspiel bei Bayer Leverkusen. Der Anpfiff in der BayArena ertönt um 15.30 Uhr. Die Vorzeichen könnten kaum gegensätzlicher sein. Während die Eisernen weiter vom Platz an der Sonne grüßen und eine Traum-Saison abspulen, kommt die Werkself auch unter Neu-Trainer Alonso immer noch nicht in Tritt und krebst im Tabellenkeller herum. Unsere Bayer Leverkusen Union Berlin Vorschau.

Der Spitzenreiter gibt sich am 13. Spieltag beim Tabellen-16. die Ehre. Dass die Protagonisten dabei in dieser Reihenfolge 1. FC Union Berlin und Bayer Leverkusen heißen, hat keiner vor der Saison erwartet. Satte 17 Punkte trennen die Klubs in der Bundesliga Tabelle!

Bayer Leverkusen seit 6 Spielen sieglos - Alonso: „Brauchen einen Sieg“

Die kriselnden Werkself will nun ausgerechnet gegen den Tabellenführer aus Ost-Berlin die Trendwende schaffen. „Wir brauchen einen Sieg am Sonntag“, spricht Bayer-Coach Xabi Alonso Klartext. Doch die derzeitige Verfassung dürfte den Rheinländern wenig Mut machen. Denn auch der Trainerwechsel vor einem Monat von Gerardo Seoane hin zu Alonso verpuffte und brachte nicht den erhofften Effekt.

Unter dem einstigen Mittefeldstar aus Spanien hat Bayer Leverkusen nur eines von sieben Pflichtspielen gewonnen. Direkt zum Alonso-Einstand gab es gegen Kellerkind FC Schalke einen 4:0-Triumph. Es folgte je drei Unentschieden und Niederlagen. Bedeutet im Klartext: Das hochveranlage Bayer Leverkusen ist wettbewerbsübergreifend seit sechs Spielen sieglos!

Tristesse in Leverkusen - 1. FC Union weiter auf Erfolgswelle

Am vergangenen Wochenende verlor die Alonso-Elf bei RattenBall Leipzig 0:2 in der Liga. Am Mittwoch konnte Leverkusen in der Königsklasse hingegen mit einer biederen Nullnummer beim FC Brügge das Überwintern auf internationaler Bühne festzurren. Doch statt Champions League, geht es für Bayer 04 in der Europa League weiter.

Während unterm Bayer-Kreuz Tristesse herrscht, geht beim 1. FC Union der goldene Herbst munter weiter. Unter der Woche machte der 1. FC Union Berlin mit dem 1:0-Auswärtssieg gegen Royale Union Saint-Gilloise den Sprung in die K.o.-Phase der Europa League perfekt. Und in der Bundesliga wurde die ohnehin schon sensationelle Tabellenführung am letzten Sonntag dramatisch verteidigt.

Unfassbar: Union Berlin seit 7 Spieltagen Tabellenführer

Gegen Borussia Mönchengladbach glückte nach 0:1-Rückstand ein 2:1-Last-Minute-Sieg. Danilho Doekhi köpfte in der 97. Minute den Siegtreffer und verwandelte das Stadion An der Alten Försterei in ein Tollhaus. Damit schraubten die Eisernen ihr Konto nach zwölf Runden auf 26 Punkte und sind mit einem Zähler Vorsprung auf den FC Bayern Tabellenerster. Seit nunmehr sieben Spieltagen.

Acht Ligasiege stehen lediglich zwei Niederlagen (2 Remis) gegenüber. Und mit ihrer gnadenlosen Effizienz und enorm kompakten Spielweise, mischen die Köpenicker weiterhin die Bundesliga auf. Zwar nicht immer schön anzusehen, aber eben erfolgreich.

1. FC Union auswärts zuletzt anfällig

Auswärts war Union Berlin in der Bundesliga zuletzt allerdings nicht sonderlich erfolgreich unterwegs. Die beiden einzigen Saisonpleiten kassierten die Eisernen in zwei der letzten drei Gastspielen. Erst vor Monatsfrist mit 0:2 bei Eintracht Frankfurt und zuletzt mit 1:2 beim damaligen Schlusslicht VfL Bochum. Dazwischen konnte der 1. FCU beim glücklichen Last-Minute-Sieg beim VfB Stuttgart (1:0) den Dreier entführen.

 

 

Bayer Leverkusen konnte sich nach einem Horror-Start mit drei Heimpleiten (gegen Augsburg, Hoffenheim und Freiburg) in der heimischen BayArena immerhin etwas stabilisieren. So ist der Werksklub im eigenen Wohnzimmer seit drei Partien ungeschlagen (1 Sieg, 2 Unentschieden).

Harmlose Bayer-Offensive gibt Rätsel auf - Kein Wirtz-Comeback gegen Union

Ein Rätsel gibt vor allem die harmlose Bayer-Offensive auf (nur 16 Ligatore). Von der einst typischen Spielfreudigkeit, Kreativität, Schnelligkeit und Torgefahr ist dieser Tage herzlich wenig zu sehen. Leverkusen erspielt sich schlicht zu wenig Chancen. Obwohl das Offensiv-Personal mit Patrik Schick, Moussa Diaby oder Kerem Demirbay weiterhin vorhanden ist.

Besonders der tschechische Top-Stürmer Schick, der in elf Liga-Einsätzen erst zwei Treffer erzielte, ist gänzlich neben der Spur. Auf Hoffnungsträger Florian Wirtz muss Bayer 04 weiter verzichten. Der Youngster steht nach seinem Kreuzbandriss kurz vor dem Comeback, doch das Duell mit den Eisernen kommt für Wirtz noch zu früh.

Union Berlin weiter beste Bundesliga-Abwehr

Wir müssen kämpfen, laufen, verteidigen, aber auch in der Offensive besser werden“, nannte Alonso die möglichen Erfolgsfaktoren gegen den 1. FCU. Wobei der spanische Weltmeister vor Union Berlin gehörigen Respekt hat. „Von Woche zu Woche sieht man, dass sie stärker werden. Es gibt gute Gründe, warum sie Erster sind.“

Und mit Union Berlin erwartet die schwächelnde Bayer-Offensive eine ganz schwere Aufgabe. Schließlich stellen die Defensivkünstler aus Köpenick weiterhin die beste Abwehr der Bundesliga dar. Zumindest statistisch - neun Gegentore sind Ligabestwert!

Direktvergleich: 1. FC Union noch ohne Sieg in Leverkusen

Der direkte Vergleich zwischen den Teams spricht jedoch klar für Bayer Leverkusen. Von neun Duellen (6x Bundesliga, 3x DFB-Pokal) konnte die Werkself fünf gewinnen, während Union Berlin nur einmal als Sieger vom Platz ging. Drei Duelle endete unentschieden. Und zwar die letzten drei in der Bundesliga.

Statistisch gesehen gehört Leverkusen nicht gerade zu den Lieblingsgegnern der Eisernen. Zumal Union noch nie in der BayArena siegte. ABER: Der 1. FCU hat keines der jüngsten vier Duelle gegen Bayer verloren und konnte bei seinen letzten zwei Ausflügen an den Rhein (1:1, und 2:2) Zählbares entführen.

Bayer Leverkusen - Union Berlin: Voraussichtlichen Aufstellungen

Bei Bayer Leverkusen kehrt Piero Hincapié nach verbüßter Gelbsperre wieder in die Dreierkette, dafür muss Odilon Kossounou weichen. Der Ex-Unioner Robert Andrich ist auch unter Alonso im Mittelfeldzentrum gesetzt. An dessen Seite könnte neben Exequiel Palacios auch Kerem Demirbay oder Nadiem Amiri beginnen. Außerdem haben Charles Aránguiz sowie Karim Bellarabi ihre Blessuren auskuriert. Für beide sind Joker-Einsätze denkbar.

  • Mögliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Hradecky - Tapsoba, Tah, Hincapié - Frimpong, Andrich, Palacios (Demirbay), Bakker - Diaby, Hudson-Odoi – Schick

Urs Fischer wird wohl wieder nach dem Europa-League-Spiel vom Donnerstag etwas rotieren. Timo Baumgartl und Paul Jaeckel dürfte wieder in der Defensivreihe beginnen. Auf Frederik Rönnow müssen die Eisernen allerdings verzichten, der im Europapokal wegen einer Oberschenkelverletzung runter musste. Als Ersatz steht Bayer-Leihgabe Lennart Grill bereit. Ebenso wird auch Andras Schäfer für die Partie gegen Bayer 04 ausfallen.

  • Mögliche Aufstellung Union Berlin: Grill - Baumgartl, Knoche, Jaeckl - Ryerson, Khedira, Gießelmann - Thorsby, Haberer - Jordan, Becker

Saison 2022/2023

Werbung