Werbung


Union Berlin trifft am Samstag auf dezimiertes Eintracht Frankfurt

Union Berlin vor Klassenerhalt

Bildquelle: Chivista [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Union Berlin spielt eine herausragende Saison. Nach 25 Spieltagen steht das Team von Trainer Urs Fischer sensationell auf Platz 7 der Bundesligatabelle und nun geht es am Samstag gegen die Frankfurter Eintracht. Mit Hinblick auf die anstehende Partie im Deutsche Bank Park könnten die Köpenicker wohl den Klassenerhalt nahezu perfekt machen.

40 Punkte hatte man sich als Ziel gesetzt und bei einem Erfolg bei den Frankfurtern hätte man gar 41 Punkte auf der Habenseite. Zum Vergleich: In der vorherigen Saison hatte man nach 25 Spieltagen satte 30 Punkte auf dem Konto (Platz 11).

Union Berlin mit Dreier gegen Eintracht Frankfurt?

Wer also dachte, dass das zweite Jahr in der Bundesliga schwer werden könnte, der irrt gewaltig. Geschuldet ist es der stetigen Weiterentwicklung unter Urs Fischer und seinem Team. Nun geht es also nach Hessen, wo Eintracht Frankfurt von der Champions League träumt und Union Berlin bei einem Sieg den Blick nach oben richten könnte.

Die Chancen auf einen Dreier stehen gar nicht so schlecht, denn das Team von Adi Hütter ist seit drei Spielen sieglos. Zwar gewann man am 22. Spieltag mit 2:1 gegen den FC Bayern München, aber danach folgte eine Pleite gegen Werder Bremen und zwei Remis gegen den VfB Stuttgart und RB Leipzig.

Eintracht Frankfurt drohen zahlreiche Ausfälle

Der 1. FC Union Berlin hingegen ist seit fünf Spielen ungeschlagen, wenn auch „nur“ zwei Siege heraussprangen. Die Serie könnte also ausgebaut werden und an Frankfurt hat das Team von Urs Fischer gute Erinnerungen, denn beim letzten Auftritt in Frankfurt konnte man das Match mit 2:1 für sich entscheiden.

Wiederholt sich die Geschichte am Samstag? Die Vorzeichen stehen gar nicht so schlecht, denn Eintracht Frankfurt muss wohl zahlreiche Spieler verzichten. So fehlt Amin Younes nach seiner fünften Gelben Karte ebenso wie Tuta. Neben Tuta dürfte auch ein Einsatz von Martin Hinteregger zu früh kommen, der aktuell mit Oberschenkenproblemen auszufallen droht.

 

 

Lenz fällt aus – Bülter in der Startelf?

Almamy Touré und Erik Durm fallen ebenfalls für die Partie gegen den 1. FC Union Berlin aus. Eintracht Frankfurt geht also in diesem richtungsweisenden Spiel mit einer Rumpftruppe an den Start. Es droht der Ausfall von fünf potenziellen Stammkräften. Gut für Union Berlin? Die Eisernen haben in dieser Saison vermehrt mit Ausfällen zu kämpfen. Anthony Ujah ist noch immer nicht fit und Sheraldo Becker wurde erst kürzlich operiert.

Ferner werden auch Niko Gießelmann sowie Christopher Lenz den Rot-Weißen am Samstag fehlen. Keita Endo dürfte wieder auf der Bank Platz nehmen. Für ihn könnte Marcus Ingvartsen von Beginn an ran. Eine weitere Option wäre Marius Bülter, der für ordentlich Tempo sorgen könnte. Trainer Urs Fischer hat ein paar Optionen und wird sich noch nicht in die Karten schauen lassen.

FCU vor Klassenerhalt – Frankfurt will in die Champions League

Fakt ist, dass bei einem Sieg der Berliner Anschluss an die Europapokalplätze gehalten werden kann, denn der 7. Platz würde aller Voraussicht für die Teilnahme an der neuen Europa Conference League reichen. Ebenso dürfte ein Erfolg bei Eintracht Frankfurt alle Fragen zum Klassenerhalt beantworten.

Eintracht Frankfurt MUSS hingegen gegen den 1. FC Union Berlin gewinnen, um den Traum von der Champions League weiter am Leben zu halten. Es ist für beide Teams ein 6-Punktespiel, bei dem die Köpenicker nichts zu verlieren haben.


Saison 2020/2021

Werbung