Werbung


Transfergerüchte: Verlässt Marcel Hartel Union Berlin Richtung Bielefeld?

Marcel Hartel vor Wechsel zu Arminia Bielefeld?

Bildquelle: Union Berlin [], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Zuletzt haben die Eisernen tatkräftig auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Insgesamt acht Spieler hat der Bundesligaaufsteiger bereits verpflichten können. Auf der anderen Seite gibt es sieben Abgänge zu verzeichnen. Zählt man das Leihgeschäft von Berkan Taz zu Energie Cottbus mit, so sind es sogar acht Abgänge.

Der 20-jährige Mittelfeldspieler schließt sich für ein Jahr den Lausitzern an, wo er in der Regionalliga Nordost Spielpraxis sammeln soll. Carlos Mané musste den Weg zurück zu Sporting Lissabon wählen, da die Kaufoption von Union Berlin nicht gezogen wurde. Damit hat man aber als Union Berlin Fan bereits gerechnet. Mané konnte in der abgelaufenen Saison den Eisernen nicht wirklich helfen. Er blieb hinter den Erwartungen zurück.

Verhandlungen um Friedrich nehmen Gestalt an

Marvin Friedrich musste bekanntlich auch zu seinem Ex-Verein FC Augsburg zurück, nachdem die Bayern von der Rückkaufoption Gebrauch machten. Nun geht das zähe Ringen weiter, denn Friedrich sieht sich ganz klar in Köpenick und auch der FCU will seinen Dauerbrenner, der in der Aufstiegssaison keine Minute verpasste, unbedingt in den eigenen Reihen wissen.

Angeblich sollen die Eisernen rund 1,8 Millionen Euro + Boni für einen Transfer von Marvin Friedrich geboten haben. Noch hat man sich nicht geeinigt, aber Oliver Ruhnert versucht wohl alles, um den Abwehrspieler zurück nach Berlin zu holen. Sowohl bei den Zugängen als auch bei den Abgängen wird sich wahrscheinlich noch etwas tun.

Arminia Bielefeld schielt nach Hartel

So ist laut „Neue Westfälische“ Arminia Bielefeld auf einen Union-Spieler aufmerksam geworden, der noch bis 2020 unter Vertrag steht. Die Rede ist von Marcel Hartel, der beim Zweitligisten Thema sein soll. Der U21-Nationalspieler kam in der vergangenen Saison wettbewerbsübergreifend auf 30 Einsätze, in denen ihm aber auch nur 2 Treffer und 3 Torvorlagen gelangen.

Hartel kam im Sommer 2017 zum 1. FC Union Berlin und fügte sich mit guten Leistungen sofort in den Kader der Köpenicker ein. Seitdem stagniert seine Entwicklung etwas, denn der Linksaußen, der auch auf dem rechten Flügel zum Einsatz kommen kann, konnte leistungstechnisch nicht noch eine Schippe drauflegen. In der kommenden Saison wird er es noch schwerer haben, Einsatzminuten zu ergattern, denn die Berliner haben in der Offensive stark aufgerüstet.

 

 

Kommt Marcel Hartel an der Konkurrenz vorbei?

So muss er sich künftig nicht nur mit den Neuzugängen Sheraldo Becker, Julius Kade und Florian Flecker um einen Startplatz auf den Flügeln bzw. im offensiven Mittelfeld streiten, sondern eben auch mit Suleiman Abdullahi, Robert Andrich, Joshua Mees und Akaki Gogia.

Es liegt nahe, dass wahrscheinlich noch einer den Verein kurzfristig verlassen könnte. Hartel wäre ein solcher Kandidat. Ob er sich zudem in der Bundesliga durchsetzen kann, ist nicht gewiss. Zu schwankend waren seine Leistungen in der vergangenen Zweitligasaison, sodass ein Transfer durchaus Sinn ergeben könnte.

Hartel für Bielefeld finanzierbar?

Es wäre auch für Union Berlin die vorletzte Möglichkeit, mit Marcel Hartel Kasse zu machen, denn der Vertrag des 23-jährigen läuft bekanntlich in einem Jahr aus. Bei einem aktuellen Marktwert von rund 1,25 Millionen Euro wäre zumindest eine Ablöse von mindestens 1 Million Euro denkbar. Fraglich ist jedoch, ob Arminia Bielefeld solch eine Summe stemmen könnte.

Schaut man sich nämlich die Transferaktivitäten der letzten Jahre genauer an, dann fällt einem sofort auf, dass der Klub meist keine hohen Summen ausgegeben hatte. So hat man beispielsweise für die neue Saison Fabian Kunze für 150.000 Euro vom SV Rödingshausen verpflichtet. Letzten Sommer war Reinhold Yabo mit 250.000 Euro der Königstransfer der Arminen. Und in der Spielzeit 2017/18 hatte man ausschließlich ablösefreie Spieler verpflichtet.

Es dürfte auf jeden Fall spannend werden, ob Arminia Bielefeld in diesem Sommer die Brieftasche öffnen und Marcel Hartel eventuell doch verpflichten wird. Union Berlin müsste eigentlich noch einen offensiven Spieler abgeben. Trifft es am Ende unter Umständen also den gebürtigen Kölner?


Werbung