Werbung


Malmö FF - Union Berlin Vorschau: Eiserne im Duell der Punktlosen unter Druck

Vorschau auf Malmö FF gegen Union Berlin

Bildquelle: Bajenmonen [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

In der Europa League steht der 1. FC Union Berlin am 3. Spieltag vor einer richtungsweisenden Partie. Denn nach zwei Auftaktpleiten müssen die Eisernen am Donnerstag beim Gastspiel gegen Malmö FF (Anpfiff 18.45 Uhr) unbedingt mit dem Punkten beginnen. Gleiches gilt für die schwedischen Hausherren. Alle Infos zur Partie liefert unsere Malmö FF 1. FC Union Berlin Vorschau.

Der Bundesliga-Tabellenführer aus Köpenick ist in der Europa League noch nicht ins Rollen gekommen. Im Gegenteil. Zwei Spiele, null Punkte und 0:2 Tore lautet die ernüchternde Bilanz des 1. FC Union nach dem ersten Drittel der Gruppenphase. Höchste Zeit für eine eiserne Aufholjagd, die im Idealfall mit einem Dreier bei Malmö FF beginnt.

Auch Malmö FF mit Fehlstart in Europe League

Die schwedischen Gastgeber teilen das Tabellen-Schicksal von Union Berlin. Denn auch die Himmelblauen verloren ihre ersten beiden Gruppenspiele und stehen noch ohne Punkte da. MFF verlor zum Auftakt gegen Sporting Braga 0:2, dem eine 2:3-Auswärtspleite gegen Royale Union Saint-Gilloise folgte. Aufgrund der schlechteren Torbilanz ist Malmö hinter dem 1. FCU Vierter und somit Letzter. Entsprechend hat auch der amtierende Meister aus Schweden ordentlichen Nachholbedarf, will man die K.o.-Runde in der Euro League erreichen. Oder zumindest als Gruppendritter noch in der Conference League überwintern.

An der Spitze der Gruppe D konnten sich Sporting Braga und Royale Union Saint-Gilloise mit jeweils 6 Punkten schon etwas absetzen. Zwar verbleiben noch vier Spieltagen, doch wer in Schlagdistanz zum Spitzenduo bleiben will, muss schon fast das Kellerduell gewinnen.

Union Berlin lässt Bundesliga-Gesicht in Europa vermissen

In der Bundesliga musste Union Berlin zwar jüngst mit dem verdienten 0:2 bei Eintracht Frankfurt die erste Saisonpleite verdauen. Doch zuvor überzeugten die Ost-Berliner im deutschen Fußball-Oberhaus Woche für Woche mit ihrer abgezockten Spielweise und einer eindrucksvollen Chancenverwertung. Davon war auf europäischem Parkett bislang noch nichts zu sehen. Hier wirkt die Fischer-Truppe gehemmt und äußerst glücklos.

Bei der Europapokal-Premiere im Stadion An der Alten Försterei gegen den belgischen Außenseiter Saint-Gilloise agierte Union zu ideenlos und zog überraschend mit 0:1 den Kürzeren. Bei Sporting Braga zahlte die Fischer-Elf dann Lehrgeld. Trotz ordentlicher Leistung, die letztlich nicht zwingend genug war, verlor man in Portugal 0:1.

Union-Star Andras Schäfer fordert drei Punkte in Malmö

Nun will der 1. FC Union aber endlich auch in der Europa League in die Erfolgsspur finden. Die passende Marschroute gibt Mittelfeldmann Andras Schäfer voraus. Der ungarische Neuzugang erwartet zwar ein „schwieriges Spiel“. Doch „dieses Mal müssen wir es aber auf jeden Fall schaffen, drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Ein Selbstläufer wird die Partie im Eleda Stadion aber keinesfalls. Zumal Malmö FF in puncto internationale Erfahrung deutlich mehr als die Eisernen zu bieten hat. Die Schweden waren in den letzten zehn Jahren je dreimal in der Gruppenphase der Champions League und Europa League vertreten. Zudem ist Malmö mit 22 Meisterschaften und 15 Pokalsiegen jeweils Rekordtitelhalter in seiner Heimat. Allein seit 2010 hat Malmö FF sieben Meistertitel eingefahren.

Malmö FF schwächelt - Fokus jetzt auf Euro League

Doch die aktuelle Verfassung der Truppe von Trainer Age Hareide ist eher durchwachsen. In der heimischen Allsvenskan grüßt Malmö FF sechs Spieltage vor Saisonende lediglich vom 4. Platz und liegt damit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Eine Titelverteidigung darf man sich angesichts von 7 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Djurgardens IF wohl abschminken.

Da sich die Himmelblauen aber als Pokalsieger bereits sicher für die Europapokal-Teilnahme im nächsten Jahr qualifiziert haben, können sie das nationale Geschehen recht entspannt ausklingen lassen und den Fokus nun voll und ganz auf die Europa League richten. Die Generalprobe für die Partie gegen Union Berlin, die erstmals aufeinandertreffen, verlief allerdings nicht wunschgemäß. Denn am vergangenen Samstag musste sich Malmö FF in der Meisterschaft vor heimischer Kulisse mit einer Nullnummer gegen den Dritten Hammarby IF begnügen.

Aktuelle Form: Malmö FF und Union Berlin mit einigen Rückschlägen

Wettbewerbsübergreifend hat Malmö FF vier der letzten sieben Partien verloren und konnte nur zwei Siege bejubeln. Auch im eigenen Stadion offenbarte MFF zuletzt durchaus einige Probleme. Nur eins der vergangenen vier Pflicht-Heimspiele konnte siegreich gestaltet werden (1 Remis, 2 Unentschieden), zudem blieb Malmö dabei dreimal ohne eigenen Treffer.

Die Formtabelle des 1. FC Union Berlin gleicht hingegen einer Berg- und Talfahrt. Wettbewerbsübergreifend wechselten sich in den vergangenen fünf Spielen Sieg und Niederlage stets ab. Nach dem Gesetz der Serie und der Pleite in Frankfurt wäre am Donnerstag eigentlich ein Sieg fällig.

Malmö FF vs. 1. FC Union: Voraussichtliche Aufstellungen

Im Team von Malmö FF tummeln sich einige namhafte Akteure wie etwa Isaac Kiese Thelin, Oscar Lewicki oder Ola Toivonen, die aber allesamt schon etwas in die Jahre gekommen sind. Das gilt auch für den Ex-Bundesligaspieler Niklas Moisander. Der ehemaliger Innenverteidiger von Werder Bremen wird das Duell gegen Union Berlin jedoch aufgrund einer Kreuzbandverletzung verpassen. Auch die beiden Langzeitverletzten Mahamé Siby und Adi Nalic stehen nicht zur Verfügung.

  • Mögliche Aufstellung Malmö FF: Diawara - Knudsen, Hadzikadunic, Nielsen, Ceesay - Rieks, Lewicki - Berget, Zeidan, Sejdiu - Kiese Thelin

 

Der 1. FC Union muss die Reise nach Schweden indes ohne Erfolgstrainer Urs Fischer antreten, der sich wegen einer Corona-Infektion in heimischer Isolation befindet. Auch Abwehrspieler Timo Baumgartl, der aber nicht für die Europa League gemeldet wurde, und Ersatzstürmer Tim Maciejewski wurden positiv getestet und fallen vorerst aus. Dafür dürfte Robin Knoche in Malmö wieder auf dem Platz stehen, nachdem die Abwehrsäule in Frankfurt noch aus persönlichen Gründen fehlte. Ein Fragezeichen steht derweil noch hinter Julian Ryerson (Erkältung) und Kevin Möhwald (Blessur), während Stürmer Sven Michel eine Rotsperre in der Euro League verbüßt.

Mögliche Aufstellung Union Berlin: Rönnow - Jaeckel, Knoche, Leite - Schäfer, Khedira, Haberer, Gießelmann, Trimmel - Jordan, Becker


Saison 2022/2023

Werbung